Zum Inhalt springen

Bildung ist
unsere Leidenschaft

Das beste Team für unsere Schule

Das junge Schulteam des DPFA-Regenbogen-Gymnasiums Zwenkau setzt sich aus perfekt aufeinander eingespielten Experten zusammen. Vom Fachlehrer über die Schulsekretärinnen und dem Hausmeister bis hin zum Schulleiter hat jeder nur die Schule und die Schüler im Kopf.

Damit vor allem unsere Pädagogen ihrer besonderen Aufgabe gerecht werden können, sorgt unser Schulkonzept sowie die Überschaubarkeit unserer Schule für einen Rahmen voller Möglichkeiten, sich selbst zu entwickeln. So gehen sie nicht nur ihrer Berufung nach, sondern mit der Organisation, Vorbereitung und Durchführung etwa der Projekt- und Werkstatttage folgen sie auch ihren eigenen Neigungen.

Und deshalb steckt in allem, was an dieser Schule geschieht immer ganz viel Leidenschaft!

Annie Alder, Barbora Brand, Uta Brassat, Nicole Dabitz-Gutsche, Petra Dannat, Kerstin Droske, Sebastian Ebell (Referendar), Kai Friedrichsdorf, Vera Fritzlar, Ramona Gautsch, Nils Gonsior (Referendar), Sascha Graf-Martjuschew, Philipp Grampe (Referendar), Ute Grimm, Tobias Haftmann, Grit Haubold, Anna-Maria Hempel, Thomas Jendryschick, Gabriele Kaiser, Lejla Klabunde, Jana Kratz, Cathrin Krauße, Anita Kuchar, Josephine Kuhnert, Gina Leinert-Schirmer, Christiane Liebau, Susann Löchner, Franziska Retzlaff, Tom Rockstroh, Franziska Rosinsky, Antje Rost, Daniela Schädlich, Robert Schlöffel, Niels Schulz, Susann Sittel-Felix, Cornelia Stelzner, Anna Stoffel (Referendarin), Anne Tyson, Stefan Thomas Wagner, Stefan Weicker, Henning Wolf

Sie möchten selbst gern Mitglied unseres Schulteams werden?

Hier Jobangebote ansehen!

Wir möchten Ihr Kind bestmöglich ausbilden!

„An unserer Schule mag ich vor allem, dass aufgrund des Standortes und der überschaubaren Größe das Gefühl einer persönlichen und vertrauten Arbeitsatmosphäre geschaffen wird, in der viel Raum für das Individuum aber auch für ein Miteinander besteht, was für mich den Grundpfeiler von Bildung darstellt.“

Robert SchöffelFachlehrer

Teamwork ist gefragt!

Um die Kinder bestmöglich auf das Leben vorbereiten zu können, ist es notwendig dass Eltern und Schule sich
gemeinsam engagieren. Deshalb ist uns eine direkte Kommunikation und enge Kooperation
mit den Eltern unserer Schüler und Schülerinnen wichtig.

Sie möchten Ihr Kind unterstützen?
Dann informieren Sie sich über unsere Bildungspartnerschaft.

Die Bildungspartnerschaft kennenlernen